BITTENBINDER

Releases

„Mehr Liebe“ | CD & Vinyl LP | VÖ 07.09.2018

„Da sind wir“ | CD  | VÖ 20.01.2017

 

Funk, Soul, Hip Hop und jede Menge Herz – das ist BITTENBINDER. Die junge Band aus München weiß, was groovt und was es heißt gemeinsam Spaß zu haben. Alle Bandmitglieder wirken wie eine eingespielte Gang guter Freunde, mit denen man durch Dick und Dünn geht. Genauso authentisch ist auch ihre Musik. Ob Liebeskummer, Social Media Fakes oder Flüchtlingskrise, in den deutschen Texten kommen tiefsinnige Messages mal nachdenklich, mal humorvoll, aber immer lebendig und emotional rüber. Der Bandname, eine Hommage an den rumänischen Großvater von Frontfrau Veronika BITTENBINDER, steht für Kampfgeist, Durchhaltevermögen und Zusammenhalt. Denn getreu ihres „Einer für alle und alle für einen“-Spirits gilt für BITTENBINDER (gut) leben und leben lassen. Nach dem erfolgreichen Debütalbum mit dem bezeichnenden Titel „Da sind wir“, erscheint im Sommer 2018 das neue Album Mehr Liebe.

 

Die 6-köpfige Band  besteht aus:

Marius Lazar – am Schlagzeug,

René Haderer – am Bass,

Steven Obu – an der Gitarre,

Sam Hylton – am Keyboard

Tobias Kern – am Saxophon,

Michael Salvermoser – an der Trompete,

Lidwine Reustle – am Gesang/ Percussion

und Frontsängerin und Komponistin – Veronika Bittenbinder.

 

Seit 2013 sind BITTENBINDER gemeinsam live unterwegs und haben einige Konzerte gespielt. Sie waren Gäste in Fernsehsendungen, wie z.B. „Z’am Rocken“, „HEIMATSOUND“, als „Band der Woche“ bei PULS, als Showact beim Bayerischen Filmpreis im Münchner Prinzregententheater oder bei der Comedy Sendung „Ladies Night“ in Köln. Sie spielten bei Radiosendungen, wie „Diwan“ auf Bayern 2 im Gasteig, mehrmals im ausverkauften Volkstheater beim Künstlerbenefiz „Saubande“, beim Straßenfestival „Streetlife“ auf der Leopoldstraße, beim „Isarinselfest“ auf der Praterinsel, beim „Oberpfalz-Festival“ in Tännesberg, auf dem „Tollwood“ München, beim bundesweiten BreakdanceBattle „Battle of Minga“ oder haben den „Song Slam“ in der Milla in München gewonnen.

 

Das neue Album Mehr Liebe geht auf 15 Tracks philanthropische Wege. Die Songs handeln von Empathie, Zusammenhalt, Freundschaft und Authentizität und sind somit ein Gegenprogramm zur Hetze und Angstmacherei unserer Zeit. „Warum ist es leichter zu hetzen, als einander zu schätzen“, so lautet eine Zeile im Refrain des Titelsongs, weiter heißt es, „jeder, der wirklich vorwärts denkt, weiß, dass alles zusammenhängt.“ Wären mit mehr Liebe Fragen nicht leichter zu beantworten, Probleme viel kleiner und Sorgen unberechtigter? Das Album Mehr Liebe ist ein klares Plädoyer dafür mehr auf sein Herz zu hören und mit mehr Liebe an Konflikte heranzugehen. Musikalisch ist das Album sehr gemischt, nach wie vor soulig, ein bisschen funky, aber im Gegensatz zum ersten Album hip hopiger, moderner und eigener. Frontfrau Veronika Bittenbinder hat sich die Freiheit genommen, jeden Song individuell zu produzieren, so wie er für sie am besten funktioniert, ohne einem Muster zu folgen.

 

*Das sagt die Presse

„Ein fast schon unfair stark befülltes Paket. – Lieder, die Stellung beziehen in einer Klarheit und sprachlichen Güte, die es im gerne weinerlich psychologisierenden Deutschpop nicht so oft gibt. Bittenbinder gehören eindeutig zu den Münchner Bands, die das Potenzial für großen und langfristigen Erfolg haben. – Muss eigentlich ein Hit werden.“

Süddeutsche Zeitung

„Die Funk- und Soulband BITTENBINDER vereint mitreißende Grooves, ausgeprägte Musikalität und frische, tiefgründige deutsche Texte.“

Abendzeitung

„Funk a la BITTENBINDER“ – TZ „Und vermutlich ging jeder beschwingt und auch ein Stück reicher nach Hause.“

Kultur Vision

 

Downloads:

Pressetext BB

Technical rider BB