2017_04_Kein Geld für Niemand_Vertrieb_Front

Kein Geld für niemand

Kein Geld für niemand – Hörspiel | VÖ 03.11.2017 | jpc |  amazon   | iTunes

CD – EAN 42 6025675 0357

* Benefiz-CD zugunsten des Bellevue di Monaco *

Irgendwann hat der Mensch das Geld als Zahlungsmittel erfunden. Was wäre, wenn er es genauso wieder abschaffen würde? Geld hat statt Zufriedenheit und Erfüllung nur Neid, Missgunst, Unglück über die Menschen gebracht.

Genau deshalb hat Herr Dr. König entschieden: Alles Geld löst sich auf. Ob Münzen, Scheine, Scheck oder Kreditkarte. In der Schalterhalle einer Bank treffen nun ein paar aufgeregte Menschen aufeinander, denen die dramatische Geldvernichtung eindeutig zu schaffen macht.

Lehrling Sabine ist froh, allen Leistungsdruck los zu sein, endlich hat sie Zeit zu stricken, während die Bankangestellte Silke große Probleme hat, sich ein Leben ohne Geld und berufliche Aufstiegsmöglichkeiten vorzustellen. Der Indianer gibt freiwillig sein Geld ab, die Celebrity-Lady verliert total die Nerven, weil die Läden alle zu haben, die Oma kippt um, als die Scheine in der Matratze schwinden und der Bankräuber begreift erst langsam, dass er seine finanziellen Sorgen endlich los ist.
Das Geld treibt alle in den Irrsinn.

Es lesen: Axel Milberg, Stefan Wilkening, Sophie von Kessel, Gisela Schneeberger, Jule Ronstedt, Gerd Anthoff u.v.m.

Eva Demmelhuber, seit über 30 Jahren beim Bayerischen Rundfunk als feste freie Autorin und Regisseurin von Lesungen, Kriminalhörspielen und Kinderhörspielen. Mehrmals nominiert für die Shortlist zum Deutschen Hörbuchpreis, mit Josef Bierbichlers Lesung „Mittelreich“ Deutscher Hörbuchpreis 2012, Regiearbeit an Münchner Bühnen, zum Beispiel der „Lach- und Schießgesellschaft“ oder dem Singspiel auf dem Nockherberg. Publikation unter anderem von Jörg Hubes Biografie „Herzkasperl“.

Jule Ronstedt ist seit 1994 regelmäßig in unterschiedlichen Genres in Film, Fernsehen und Hörfunk als Schauspielerin zu erleben. Von 1996 bis 2000 war sie Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele, dann wandte sie sich dem Film zu. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist Jule Ronstedt auch erfolgreich als Regisseurin und Autorin tätig. Sie inszenierte u.a. an der Schauburg München, an den Kammerspielen und im Juni 2017 debütierte sie im Kino mit ihrer Komödie „Maria Mafiosi“. Sie lebt mit Mann und Tochter in München. „Kein Geld für niemand“ wurde 2011 am Theater der Jugend in München unter ihrer Regie uraufgeführt. 2015 hat sie es zum Hörspiel adaptiert.

***

Die Erlöse, die mit dem Verkauf dieser CD erzielt werden, kommen komplett dem BELLEVUE DI MONACO zugute. Allen Sprechern und Machern dieser Benefiz-CD war es ein Bedürfnis, mit ihrer Arbeit ein Projekt zur Sprachförderung und Integration geflüchteter Jugendlicher zu unterstützen.

Das BELLEVUE DI MONACO in der Müllerstraße 2-6 ist ein neugegründetes Wohn- und Kulturzentrum für Geflüchtete und interessierte Münchner im Herzen von München. Ein Ort, an dem Menschen aus unterschiedlichen kulturellen wie sozialen Milieus wohnen und arbeiten, sich begegnen und unterstützen. Ein Ort, an dem Flüchtlinge Beratung oder zusammen mit lokalen Kulturschaffenden Ausdrucksmöglichkeiten finden können. Ein Ort, an dem die Vielfalt der Stadtgesellschaft sichtbar und die Sicherung des sozialen Friedens erlebbar wird. Unbegleitete minderjährige Geflüchtete haben hier für den Schritt in die Selbstständigkeit einen integrativen Wohnort und können Fußfassen in unserer Stadt. Träger dieses Projekts ist die im März 2015 gegründete.

Gemeinnützige Sozialgenossenschaft BELLEVUE DI MONACO eG.

Weitere Infos unter www.bellevuedimonaco.de !

Viel Vergnügen beim Hören, Verschenken, Helfen!

Trackliste:

01 Der Goldesel                                  03.03
02 Dr. König                                        02.17
03 Die Katastrophe                            02.19
04 Haste was, biste was                    02.05
05 Mond-Lied                                     01.45
06 Wie soll das gehen?.                    02.42
07 In der Bank                                    05.14
08 Hans im Glück I                            03.46
09 Lilly Verrutscht / Indianer I       01.50
10 Die Geldvernichtungsmaschine  02.37
11 Lilly Verrutscht / Indianer II       05.15
12 Hans im Glück II                           01.10
13 Der Bankräuber                             06.59
14 Hertha I                                           01.01
15 Hans im Glück III                          01.40
16 Hertha II                                          05.07
17 Durchfall                                          02.26
18 Die Rechnung                                 09.20
19 Ruhe                                                 01.05
Mitwirkende:
Sprecher:

Goldesel                                               Axel Milberg                                                         
Dr. König                                               Stefan Wilkening
Silke                                       Sophie von Kessel
Azubi Sabine                          Jule Ronstedt
Indianer                                 Gerd Anthoff
Lilly Verrutscht                      Gisela Schneeberger
Dieb                                        Steven Scharf
Hertha                                    Christiane Blumhoff
Schwester Lola                     Josefine Ehlert
Hans im Glück                      Michael Tregor
Chor:

A                                             Anna Riedl
B + Reiter/Metzger                Stefan Merki
C + Herr/Bauer                      Thomas Loibl
D                                            Sabine Kastius
Regie                                     Eva Demmelhuber
Text                                        Jule Ronstedt

Ton und Technik                 Fabian Zweck
Mondlied                                              Christian Friedel/Ludwig Bauer                         
Playbacks                              Klaus Reichardt/Toni Matheis
Märchenmusik                      Lars Kurz, tonstudio1.com
Illustration/ Grafik:                               Günter Mattei
Herausgeber:                        Till Hofmann/ Jule Ronstedt

Info als pdf